osterreich

Motorradurlaub

In Europa, Hotel, kärnten, osterreich, Region, Reisen, tirol, Tourismus, Urlaub, vorarlberg on Februar 2, 2010 at 12:49 vormittags

Dann wollen wir mal den Sommerurlaub planen.

Ab mit dem Motorrad durch die Mitte.
Vorher muss ein Routenplaner her! Der Routenplaner beinhaltet verschiedene Geschwindigkeitsprofile für Motorradfahrer, einen Rundtour-Assistent und den Online-Abruf von Wetterinformationen. Reizvolle Strecken, Höhendaten und traumhafte Pass-Straßen,13.000 Bikerinfos, Daten und Adressen zu Motorrad-Treffs, motorradfreundlichen Hotels.

oki toki, Österreich und Südeuropa!

ghandy

Nach

Mit Web 2.0 in ein neues touristisches Zeitalter

In Hotel, Internet, Media, Menschen, osterreich, Plattform, Tourismus, Urlaub on Januar 30, 2010 at 10:32 nachmittags

Das Internet startete schon längst mit Web 2.0 in ein neues Tourismus-Zeitalter. Webseiten reagieren flexibel auf die Wünsche des Benutzers sich öffentlich mitzuteilen oder seine eigene Geschichte zu veröffentlichen. Aber was bedeutet Web 2.0 und welche Auswirkungen bzw. Chancen ergeben sich für die Hotellerie?

Web 2.0 beschreibt das veränderte Userverhalten im World Wide Web. Die Rollenverteilung zwischen Anbietern von Informationen und Gästen, welche diese konsumieren, hat sich grundlegend verändert. Der Urlauber von heute erstellt bzw. bearbeitet im Internet bereitgestellte Inhalte zunehmend selbst. Der Dialog im Internet erfolgt nicht mehr ausschließlich zwischen Hotelier und Gast, sondern ebenfalls zwischen den Gästen untereinander.

Heute versorgen sich Hotelsuchende gegenseitig mit Hinweisen, Empfehlungen aber auch Kritik. Als typische Beispiele hierfür gelten  Wikis (z.B. www.de.wikipedia.org), Weblogs (= oft nur Blog genannt, Liste von Einträgen im Internet, welche chronologisch geordnet sind) sowie kostenlose Bilderplattformen (z.B. www.flickr.com ). Auf www.youtube.com können private Videospots ins Internet gestellt und von anderen Usern kommentiert werden.

Was bedeutet Web 2.0 für die Hotellerie?

Was ist denn nun mit schicken Designhotel in der Innenstadt? Ist wirklich jedes Zimmer individuell gestaltet und mit exquisitem Mobiliar ausgestattet? Sind die Gesichtsbehandlungen mit Ozondampf denn auch gesund? Ist die Servicequalität wirklich so einzigartig?

Verschiedene Tourismusplattformen haben bereits die zunehmende Bedeutung des Web 2.0 erkannt und sind auf den Web 2.0-Zug aufgestiegen. Auf Reiseseiten wie Tiscover, Expedia, HRS, Holidaycheck, Realtravel oder Booking.com etc. haben Urlauber die Möglichkeit der Hotelbewertung und können ihre persönlichen Reise-Erlebnisse, Eindrücke und Tipps festhalten. Die Empfehlung von Bekannten, Verwandten und Freunden als Informationsquelle für die Urlaubsentscheidung nimmt einen hohen Stellenwert ein und unterstreicht ebenfalls den Einfluss von Weblogs bei der Urlaubsplanung.

Mit Web 2.0 öffnen sich für die Tourismusbranche, insbesondere die Hotellerie, neue Chancen. Weblogs dienen der Meinungsbildung und nehmen Einfluss auf Urlaubsentscheidungen. Zukünftig orientieren sich potentielle Gäste weniger an schwer nachvollziehbaren Hotelklassifizierungen, sondern verlassen sich immer öfter auf Erfahrungsberichte anderer Urlauber.

Aktfotos – Fotoblog Kunst und Erotik

In Frauen, Kultur, Kunst, liebe, Menschen, osterreich on Januar 25, 2010 at 11:20 vormittags

Foto Schwaighofer:

Aktfotos – handsigniert – limitierte Auflage,  inkl.Zertifikat
Auf echtem Künstlerleinen gedruckt – 90 x 60cm – spiegelungsfrei – Preis auf Anfrage.

Erotik in der Fotografie.

Kunstfotografie

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.