osterreich

Guide A la Carte 2008: Die besten Restaurants in Österreich

In osterreich on September 27, 2007 at 10:55 am

Neue Gesichter, ja sogar zum Teil eine neue junge Generation an der Spitze der österreichischen Restaurantlandschaft – das ist das Fazit des neu erschienenen Restaurantführers „Österreich A la Carte 2008“.

Hier sind die Sieger:
Wien: Heinz Reitbauer jun. vom „Steirereck“ in Wien ist demnach mit 99 Punkten und 5 Sternen der am höchsten eingeschätzte Küchenchef des Landes.
Wachau: Mit einem Punkt Abstand, also 98 Punkten und 5 Sternen, Lisl Wagner-Bacher aus Mautern in der Wachau, die die Küche ihres Landhauses neuerdings mit Schwiegersohn Thomas Dorfer teilt.
Salzburg: Ebenfalls mit 98 Punkten bewertet: Roland Trettl und sein Küchenpatron Eckart Witzigmann vom Restaurant „Ikarus“ im Salzburger Hangar-7.
Salzburg: Aufgewertet auf 97 Punkte und 5 Sterne wurden gleich zwei Küchenchefs, die ihre Restaurants in Hotels führen: Thomas Walkensteiner mit dem Restaurant „Imperial“ im Schloss Fuschl in Hof bei Salzburg
Vorarlberg: – und Thorsten Probost in den „Griggeler Stuba“ im Burg Vital Hotel in Lech.

Fixsterne der heimischen Gourmetszene mit 5 Sternen und in diesem Jahr 97 Punkten: Heinz Hanner, Johanna Maier, Rudolf und Karl Obauer sowie Walter Eselböck.


Die wichtigsten Neueinsteiger auf zum Teil sehr hohem Punkteniveau: Silvio Nickol im Restaurant des neuen Schloss Velden am Wörthersee (4 Sterne und 93 Punkte) und Gerhard Krießmann im Restaurant der luxuriösen Wellnessresidenz Schalber in Serfaus. Generell sind auffallend viele Aufsteiger und Neueinsteiger in den Bundesländern Tirol, Kärnten und Vorarlberg zu finden. - Wohl die logische Konsequenz zur Tatsache, dass sich viele dort befindliche Tourismusbetriebe anscheinend verstärkt auf höchste Qualität konzentrieren und diese auch von zahlungskräftigen Kunden goutiert wird.

Der von Hans Schmid und Christian Grünwald herausgegebene Gourmetguide erscheint jedes Jahr im Herbst. Grundlage für die Wertungen sind von mehr als 50 Testern anonym durchgeführte Restaurantbesuche. Die 17. Ausgabe des Guide A la Carte ist ab Freitag, dem 28. September 2007 im Bundhandel erhältlich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: