osterreich

Online-Games zukünftig in Google-Earth-Umgebungen

In osterreich on Oktober 9, 2007 at 2:09 pm

Entwickler-Netzwerk bietet 3D-Tools für virtuelle Weltenbauer an

Online-Games könnten schon bald problemlos in Google-Earth-Umgebungen eingebettet werden. Das haben Vertreter des Multiverse Network http://www.multiverse.net , einer Plattform für Entwickler von virtuellen Welten, gegenüber US-Medienvertretern angekündigt. Im Laufe des heutigen Dienstags soll zu diesem Zweck eine Kooperation mit Google bekannt gegeben werden, die Entwicklern fortan Zugriff auf Millionen von 3D-Modellen aus Google SketchUp als auch auf Terrain-Daten von Google Earth erlaubt.

Mit dem Angebot eines entsprechenden Entwicklertools wollen die Multiverse-Gründer den Zugriff auf vorhandene Schnittstellen und Datenmaterial von Google entscheidend vereinfachen. Die einfache und vor allem preisgünstige Kreation von virtuellen Welten auf Basis von Google-Daten soll kleineren Entwicklerstudios die nötige Starthilfe geben, um mit eigenen Spielkonzepten zu punkten. Das unter dem Titel "Architectural Wonders" gelaunchte Projekt wird morgen, Mittwoch, auf der Virtual Worlds Conference http://www.virtualworlds2007.com in San Jose vorgestellt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: