osterreich

Pharmaunternehmen in der Weststeiermark

In Steiermark on Oktober 19, 2007 at 2:20 pm

Viele nützliche Pillen

In den Labors und Produktionshallen herrscht klinische Sauberkeit. 500 Tonnen Feststoffe werden hier pro Jahr zu Tabletten, Dragees und Kapseln verarbeitet. Es sind vor allem Generika, also wirkstoffgleiche Arzneimittel, die nach Auslaufen des Patentschutzes unter einem Eigennamen hergestellt und verkauft werden. „Es wäre aberwitzig zu glauben, ein Unternehmen unserer Größe könnte selbst einen neuen Wirkstoff produzieren“, begründet Bartenstein. Insgesamt beschäftigt sie 600 Mitarbeiter; 250 davon in Lannach, 180 am zweiten Produktionsstandort in Wien sowie 200 im Ausland.

Viele verschiedene Pillen
Sie produzieren „einen Bauchladen“ (Bartenstein) von 1550 verschiedenen Artikeln – vom Mixen der Substanzen bis zum vertriebsfertigen Verpacken. Hinter deckenhohen Glaswänden werden in Edelstahltrommeln die „Zutaten“ der Tabletten gemischt: Winzige fünf Milligramm Wirkstoff müssen in den 500 Milligramm leichten Tabletten gleichmäßig verteilt werden. Ein paar Räume später spucken die Pressmaschinen unablässig Tabletten aus. Zwischen fünf und zehn Millionen Stück sind es pro Tag. Manche werden mit einem geschmacks- oder wirkungsverbessernden Film überzogen. Für heuer wird ein Ausstoß von 1,5 Milliarden Stück angepeilt. Der Umsatz der Unternehmensgruppe soll von 113 (2006) auf 125 Mio. Euro anwachsen. „Ich hätte mir nicht gedacht, dass wir so schnell wachsen“, wundert sich Bartenstein selbst. Weiteres Potenzial sieht sie vor allem im Export, (derzeit 55 Prozent des Umsatzes). Die Hoffnungsmärkte liegen in Osteuropa und Russland.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: