osterreich

Feierliche Sponsion von über 200 AbsolventInnen an der FH KufsteinTirol

In osterreich on Oktober 24, 2007 at 10:30 am

Bisher höchste Anzahl an Abschlüssen

Kufstein - 208 AbsolventInnen bekamen im Studienjahr 2006/07 an der FH KufsteinTirol ihre akademischen Grade verliehen. Dies ist die höchste Anzahl an Abschlüssen in der zehnjährigen Erfolgsgeschichte der FH KufsteinTirol. Insgesamt zählt die Kufsteiner Hochschule nunmehr über 850 Absolventinnen und Absolventen.

Die Sponsionen fanden in einem feierlichen Rahmen am 19. Oktober in der Aula der Fachhochschule KufsteinTirol statt. Die 208 AbsolventInnen nahmen in insgesamt fünf Studiengängen aus den Bereichen Wirtschaft, Technik, Informatik sowie Veranstaltungsmanagement, ihre Diplome entgegen. Über 900 Festgäste darunter Familien, Freunde, HochschullehrerInnen sowie zahlreiche VertreterInnen aus Wirtschaft und Politik wohnten den einzelnen Zeremonien bei.

In ihren Grußworten würdigten FH-Direktor Norbert Witting sowie Dekan Egon Haar die Leistungen der DiplomandInnen und hoben die qualitative Ausbildung an der FH Kufstein hervor. Die Kufsteiner Studiengänge legen einen starken Fokus auf Internationalität. Die Glückwünsche des Landes überbrachte unter anderem Wirtschaftslandesrat Hannes Bodner.

Sponsionen an der FH KufsteinTirol

Facility Management (27 Absolventen), Wirtschaftsinformatik (20 Absolventen), Sport-, Kultur- & Veranstaltungsmanagement (73 Absolventen), Internationale Wirtschaft & Management (65 Absolventen) sowie Immobilienwirtschaft & Facility Management (23 Absolventen).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: