osterreich

willhaben.at fokussiert auf den österreichischen Markt

In osterreich on November 19, 2007 at 11:44 am

Anzeigen-Portal verzeichnet 80 Prozent Wachstum

Österreichische Antwort auf eBay-Dienst Kijiji (Foto: willhaben.at)

Das österreichische Online-Portal willhaben.at http://www.willhaben.at hat im Verlauf dieses Jahres ein Wachstum von rund 80 Prozent verzeichnet. Derzeit zählt die Anzeigen-Plattform monatlich 135.000 Inserate und 1,1 Mio. Besucher. Von der positiven Entwicklung gestärkt, plant willhaben.at den weiteren Ausbau seiner Angebote und macht damit dem eBay-Kleinanzeigendienst Kijiji auf regionaler Ebene Konkurrenz. Der Auktionsriese selbst ist für die Betreiber des österreichischen Portals, das sich auf den heimischen Markt konzentriert, jedoch kein Thema. "Ein Vergleich mit eBay ist nicht möglich, weil wir nicht als Auktionshaus arbeiten, sondern mit Festpreisangeboten. Außerdem verrechnen wir unseren Nutzern bei den Transaktionen keinerlei Gebühren", erklärt Gerd Ingo Janitschek, Geschäftsführer von willhaben.at, im pressetext-Interview.

willhaben.at versteht sich als Komplettanbieter für Online-Anzeigen für alle wichtigen Bereiche des Lebens. "Wir setzen hier keine thematische Einschränkung fest. Angefangen von Hausrat über Immobilien bis hin zum richtigen Job finden sich Angebote auf unserem Portal", erläutert Janitschek. Der Marktplatz von willhaben.at steht privaten Nutzern kostenlos zur Verfügung, darüber hinaus gibt es die kostenpflichtigen Premium-Bereiche Immobilien, Autos und Jobs. Für die Betreiber sind vor allem die Kleinanzeigen ein spannendes Zukunftsthema. Immerhin konnte das Portal seine Userzahlen seit Januar nahezu verdoppeln und zählt inzwischen zu den Top 15 der größten österreichischen Internet-Dienste.
Das Augenmerk der Portal-Betreiber liegt klar auf dem österreichischen Markt, dennoch soll es in Zukunft auch Angebote geben, die die Landesgrenzen überschreiten, wie beispielsweise Ferienimmobilien aus Südeuropa, verrät Janitschek. Ab Januar 2008 soll der Immobilienbereich auch mit neuen kostenpflichtigen Zusatzdiensten erweitert und verbessert werden. So werde es beispielsweise Fotos und 3-D-Ansichten geben.


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: