osterreich

Vivendi kauft sich Activision

In Allgemein on Dezember 7, 2007 at 3:55 am

Electronic Arts atatackiert

Activision-Übernahme macht EA-Games Konkurrenz (Foto: pixelio.de)

Der Medienkonzern Vivendi http://www.vivendi.com kauft den US-amerikanischen Spiele-Publisher Activision http://www.activision.com für 18,9 Mrd. Dollar. So entsteht mit einem kombinierten Jahresumsatz beider Unternehmen von 3,8 Mrd. Dollar der weltweit größte Anbieter von Computer-Spielen. Branchenbeobachter bewerten die aktuelle Fusion als einen Frontalangriff gegenüber dem etablierten US-Marktführer Electronic Arts. Das unter der Leitung von Vivendi geführte Unternehmen soll künftig den Namen Activision Blizzard tragen und wird sich Analysten zufolge gegenüber EA-Games behaupten müssen.

Im Detail erstreckt sich die Akquisition auf das Vivendi-Games-Label Blizzard Entertainment http://www.blizzard.com , das mit Activision verschmolzen wird. Vivendi hält künftig mit 52 Prozent die Mehrheit am neuen Großensemble.

Die Zuversicht Vivendis über eine gelungene Activision-Übernahme stützt sich dabei auch auf die weltweit erfolgreiche Vermarktung der Spiele „Guitar Hero“, „Tony Hawk“ und vor allem der Kriegsspiele-Reihe „Call of Duty“. Aber auch Vivendis Blizzard Entertainment verfügt mit dem weltweit meistgespielten Online-Rollenspiel „World of Warcraft“ über einen großen Verkaufsschlager. Trotz der Erfolge beider Spiele-Entwickler zeigen sich Analysten in Bezug auf die große Marktkonkurrenz von Electronic Arts skeptisch, dass Vivendi künftig die Überhand bekommen wird.

Hier noch ein interessanter Bericht zu Spielentwicklern

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: