osterreich

HDTV für Content-Produzenten schon Standard

In Technik on Februar 4, 2008 at 4:41 pm

Großteil der Broadcaster warten dennoch ab

Die Umstellung der Medienindustrie auf High-Definition-Inhalte ist voll im Gange. „Hier passiert derzeit eine Formatumstellung, die allerdings seine Zeit benötigt“, sagt Claus Pfeifer, Gruppenleiter Produktmanagement bei Sony Professional Solutions Europe, im Exklusiv-Gespräch mit pressetext. Der japanische Elektronikhersteller führt derzeit das Profi-Filmequipment im Programm, mit dem jene TV- und Film-Inhalte gedreht werden, die das Publikum erst in rund zwei Jahren auf dem TV-Gerät bestaunen kann.

„Die verzögerte Umstellung der Sender auf HDTV ist darin begründet, dass es bislang noch zu wenig Inhalte gibt, die in der hochaufgelösten Qualität gesendet werden können“, erklärt Pfeifer. Das entsprechende HD-Equipment, das von den Kameras über die Infrastruktur bis hin zu den Abmischpulten und Sendemöglichkeiten reicht, ist jedoch zum großen Teil bereits in den Sendeanstalten vorhanden. Allerdings warte der Großteil der Broadcaster noch ab, bis genügend HD-Content vorhanden ist, um die Umstellung auf die bessere Bildqualität durchzuführen, erläutert Pfeifer.

Kritik ernteten kürzlich die deutschen TV-Anstalten für die laut BITKOM verspätete Umstellung auf HDTV. Die Pläne von ARD und ZDF sehen vor, erst mit den Olympischen Winterspielen 2010 mit der Übertragung in HD zu starten. Die TV-Anstalten in Österreich und der Schweiz sind hierbeietwas früher dran. So werden vom ORF beispielsweise die EM-Spiele in HD-Auflösung gesendet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: