osterreich

Mariahilf: Wiener Lieder vom "Glasscherben Quartett"

In osterreich on Februar 18, 2008 at 4:33 pm
Wien - Am Donnerstag, 21. Februar, spielt das "Glasscherben Quartett" um 19.00 Uhr im Amtshaus Mariahilf (6., Amerlingstraße 11) auf. Unter dem Titel "Auf der Lahmgruabn und auf der Wieden" stehen Alt-Wiener Lieder, Tanz von Schrammel und Strohmayer, flotte Walzer von Strauß und resche Märsche  auf dem Programm. Der Eintritt ist frei.

Keine übliche Heurigenunterhaltung
Die konzertante Wiener Volksmusik wird vom "Glasscherben Quartett" intensiv gepflegt. Dabei reicht das Repertoire von Ziehrer, Lanner bis hin zu Schubert und Beethoven. Gespielt wird mit einer G-Klarinette (picksüßes Hölzl), zwei Geigen, von denen auch manchmal "Raunzer, Winsler oder Schnofler" zu hören sind und einer 14-saitigen Kontragitarre. Die original Schrammel-Besetzung widmet sich dabei besonders interessanten Darstellungsweisen.  Wie dem Wechsel von Tempi oder der Dynamik und Phrasierung. Paradebeispiel dafür sind die "Glasscherben Tanz" - daher der Name des Quartetts. Mit qualitativ ansprechendem Wienerleid-Gesang runden die "Glasscherben" ihr Programm ab. So entsteht eine Art der Unterhaltung, die über übliche Heurigenmusik weit hinausgeht.

Nähere Informationen unter: www.glasscherben.at/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: