osterreich

UEFA EURO 2008TM: Parteienverkehr im Ernst-Happel-Stadion

In osterreich, Sport, Wien on Mai 14, 2008 at 12:27 pm

Alle baulichen und infrastrukturellen Adaptierungen im Wiener Ernst-Happel-Stadion in Hinblick auf die UEFA EURO 2008TM konnten erfolgreich abgeschlossen werden. Das Ernst-Happel-Stadion wird am 13. Mai 2008 an die UEFA übergeben. Ab diesem Tag bis 3. Juli 2008 verfügt der Veranstalter über das Finalstadion.

Äußerer Sicherheitsring ab Dienstag aktiv

Mit der Übernahme des Stadions geht auch der äußere Sicherheitsring in Betrieb. Der Parteienverkehr der in den Bürogebäuden des Ernst-Happel-Stadions ansässigen Magistratsabteilungen (Anm.: MA 4, 6, 31, 35, 51 und 67) bleibt an Nicht-Spieltagen aufrecht und ist wie folgt geregelt: Alle Personen, die im Stadion ihren Arbeitsplatz haben, erhielten so genannte Anwohnerausweise. KundInnen gehen über einen der zwei Schleuseneingänge, beim Pierre de Coubertin Platz oder neben der U-Bahn-Trasse (Anm.: U2 Stadion, siehe Plan), zu. Beim passieren der Schleuse weist sich der Kunde/bzw. die Kundin aus und erhält einen Set Up-Pass. Dieser muss beim Verlassen des Geländes am gleichen Eingang wieder abgegeben werden. Auch Menschen mit besonderen Bedürfnissen können die Eingangsschleusen ohne Einschränkung passieren.

Kein Parteienverkehr an Spieltagen

An den Spieltagen der UEFA-Fussball-Europameisterschaft in Wien wird der Bürobereich des Ernst-Happel-Stadions nicht zugänglich sein. Konkret wird das an vier Tagen, nämlich am 12., 16., 20. und 26. Juni, der Fall sein. Drei der sieben Spiele in Wien fallen auf einen Sonntag.
Fußballartikel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: