osterreich

Tochter in Bulgarien: Ergebnisse des ersten Quartals 2008

In osterreich on Juni 27, 2008 at 9:45 am

– Wachstum klar über dem Markt
– Aufstieg zum zweitgrößten Lebensversicherer des Landes
– Eröffnung des neuen Headquarters in Sofia

Die bulgarische UNIQA Tochter UNIQA Insurance plc erreichte im 1. Quartal 2008 ein Prämienplus von 29,0% und ist mit einem Marktanteil von 19,7% (+3,9%) bereits zweitgrößter Lebensversicherer Bulgariens. Im Nicht-Lebens-Bereich rangiert UNIQA nach einer Prämiensteigerung von 19,5% mit einem Marktanteil von 7,4% (+0,1%) auf Platz 6. Bis Ende des Jahres will man größter bulgarischer Lebensversicherer sein.

Bei einem durchschnittlichen Marktwachstum von 23,9% konnte UNIQA in der Lebensversicherung ein Plus von 54,1% und damit ein Prämienvolumen von rund 6,6 Mio. Euro erreichen. "UNIQA konnte dank innovativer Produkte, dank eines hervorragenden Vertriebs und der engen Kooperation mit der lokalen Raiffeisenbank stark punkten", so Mag. Paul Moritz, Vorstandsvorsitzender der bulgarischen UNIQA Tochter. Auch in der Nichtlebensversicherung wuchs das Unternehmen mit einem Plus von 19,5% über dem Marktschnitt (+18,0%)und erreichte damit in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres ein Prämienvolumen von 13,7 Mio. Euro.

Der Gesamtmarkt wuchs im ersten Quartal 2008 um 18,88%. UNIQA liegt auch hier mit einer Steigerung von 28,95% auf 20,3 Mio. Euro klar über dem Marktschnitt und aktuell auf dem 4. Marktrang.

Neues UNIQA Headquarter für Bulgarien
Vergangenen Mai wurde das neue Headquarter in Sofia bezogen und auf rund 5.000m2 finden nun über 150 Mitarbeiter auf fünf Stockwerken ihren neuen Arbeitsplatz. "Wir freuen uns, dass nun alle KollegInnen unserer Zentrale unter einem Dach arbeiten. Nicht zuletzt bringt das auch für unsere Kunden Vorteile durch noch raschere Abläufe und noch direktere Kommunikation. Unser neues Headquarter spiegelt mit seinen offenen Strukturen, seiner hohen Flexibilität und seiner Modernität zugleich auch die Werte wieder, für die UNIQA steht", so Mag. Moritz. Im Juni wurden die Büroräumlichkeiten unter Beisein von mehr als 200 Kunden, Partnern und Gästen auch offiziell eröffnet.

Neben der Zentrale in Sofia verfügt UNIQA in Bulgarien über 100 Vertriebsniederlassungen und beschäftigt rund 420 angestellte Mitarbeiter und mehr als 2.000 Versicherungsagenten.

Versicherungsmarkt Bulgarien
Die 36 am bulgarischen Versicherungsmarkt tätigen Versicherungen generierten 2007 ein Prämienvolumen von rund 777 Mio. Euro. Trotz überdurchschnittlichen Steigerungen in der Lebensversicherung über die letzten Jahre entfallen aktuell noch immer rund 83% der Prämien auf den Nicht-Lebens-Bereich – in Westeuropa sind es 20%. Mit einer Versicherungsdurchdringung (Anteil der Prämien am Brutto-Inlandsprodukt) von rund 2,7% liegt Bulgarien im Schnitt der mittel- und osteuropäischen Länder aber entsprechend weit hinter dem Europamittel von 8,3%. Alleine dadurch ergibt sich für die Versicherungswirtschaft in Bulgarien in den nächsten Jahren und Jahrzehnten ein weiterhin hohes Wachstumspotenzial.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: