osterreich

Feiwillige "garteln" in vier Schaugärten

In osterreich on August 4, 2008 at 11:53 am

Die Plattform "Die Gärten Niederösterreichs"
startete kürzlich unter dem Motto "Gesundheit und Sinn finden in den
Gärten Niederösterreichs" ein Pilotprojekt, das Gartenfreunde
motivieren soll, in fremden Gärten Gartenarbeit zu leisten. Von den
27 professionell geführten Schaugärten der NÖ Garten-Plattform
beteiligen sich vorerst die Kittenberger Erlebnisgärten, das Stift
Seitenstetten, die Amethyst Welt Maissau und das Festschloss Hof.
Ziel der Aktion ist es, die Gärten als Ort der Entspannung, als
Energiequelle, Möglichkeit der körperlichen Bewegung und als Anregung
für den Geist noch weiter zu öffnen. "Die Schaugärten werden zum
Fitnesscenter und Urlaubsort bzw. bieten Ablenkung vom Alltagsstress
und sind eine Wohltat für die Seele", meint dazu Landesrat Mag.
Wolfgang Sobotka.

Für die Teilnahme gibt es keine Bedingung. Jeder, der sich für das
Projekt anmeldet, entscheidet selbst, wie lange er arbeiten will. Die
Teilnehmer werden dabei nicht alleine gelassen, ein Gartenprofi
begleitet sie bei der Durchführung der Tätigkeiten, beantwortet
Fragen, gibt Tipps und vermittelt Wissen über die Pflanzen. Als
Dankeschön gibt es selbst gezogenes Gemüse, Blumen oder kleine
Pflanzengeschenke.

Weitere Informationen und Anmeldung: Amethystwelt Maissau, Telefon
02958/848 40, www.amethystwelt.at

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: