osterreich

Archive for the ‘Region’ Category

Motorradurlaub

In Europa, Hotel, kärnten, osterreich, Region, Reisen, tirol, Tourismus, Urlaub, vorarlberg on Februar 2, 2010 at 12:49 am

Dann wollen wir mal den Sommerurlaub planen.

Ab mit dem Motorrad durch die Mitte.
Vorher muss ein Routenplaner her! Der Routenplaner beinhaltet verschiedene Geschwindigkeitsprofile für Motorradfahrer, einen Rundtour-Assistent und den Online-Abruf von Wetterinformationen. Reizvolle Strecken, Höhendaten und traumhafte Pass-Straßen,13.000 Bikerinfos, Daten und Adressen zu Motorrad-Treffs, motorradfreundlichen Hotels.

oki toki, Österreich und Südeuropa!

ghandy

Nach

Advertisements

Schmalspurbahn Waidhofen

In Menschen, Mostviertel, Niederösterreich, Region, Tourismus on September 11, 2008 at 9:09 am

Bequem von einem Ende der Stadt zum anderen Ende. Als Ausgangs- bzw. Endpunkt der Schmalspurbahn ist Waidhofen an der Ybbs unter Eisenbahnliebhabern längst bekannt. Fährt man mit der Bahn, liegt einem das malerische Stadtbild „zu Schienen“. Steigen Sie bei der Haltestelle Schillerpark aus und marschieren Sie in den wunderschönen mittelalterlichen Stadtkern. Gastronomie und Sehenswürdigkeiten laden ein. DerYbbs entlang kann man schön stadtauswärts wandern.
Geprägt von der Eisenindustrie lassen die prachtvollen Bürgerhäuser den Gedanken an die Zeit, wo die Dampfzüge noch durch das Ybbstal pfauchten, wieder aufkommen.
Schmalspur als Konzept in einer hecktischen Zeit – sehr zu überlegen.

Mürzzuschlag in der Obersteiermark

In Obersteiermark, osterreich, Region on September 9, 2008 at 12:01 pm

Eine der dei Regionen in der Obersteiermark ist Mürzzuschlag. Schöne Gemeinden und nette Leute beheimatet der Bezirk.

Gemeinden im Bezirk Mürzzuschlag:

Allerheiligen, Mürzhofen, Altenberg, Mürzsteg, Ganz, Mürzzuschlag, Kapellen, Neuberg, Kindberg, Spital am Semmering, Krieglach, Stanz, Langenwang, Veitsch, Mitterdorf, Wartberg

Bevölkerungsentwicklung in Mürzzuschlag:

"Jakobs-Themenweg" in Neustadtl an der Donau

In Niederösterreich, osterreich, Region on Juli 10, 2008 at 8:42 am

Das Land Niederösterreich hat in der letzten
Regierungssitzung auf Initiative von Landeshauptmannstellvertreter
Ernest Gabmann beschlossen, die Errichtung des „Jakobs-Themenweges“
in Neustadtl an der Donau in der LEADER Region Moststraße aus Mitteln
der ecoplus Regionalförderung zu unterstützen.

„Im Mostviertel, auch das ‚gesegnete Land‘ genannt, hat das
Pilgern eine lange Tradition, überall gibt es Wallfahrtswege- und
-orte, die sich großer Beliebtheit erfreuen“, meint dazu Gabmann.

Die Gemeinde Neustadtl an der Donau hat sich bereits in den
vergangenen Jahren zum Thema „Hl. Jakob“ vielfältig positioniert und
dazu einige Veranstaltungen wie etwa den „Jakobi-Kirtag“ oder „Jakob,
es ist Herbst“ durchgeführt. Auf dieser Basis will sich Neustadtl nun
als „Themenweg-Gemeinde“ positionieren und so noch mehr Gäste
ansprechen. Geplant ist die Errichtung eines „Jakobs-Themenweges“.
Projektträger ist die Gemeinde Neustadtl, die Investitionskosten
dafür betragen 80.000 Euro.

Eine geschnitzte Holzfigur des Hl. Jakob in Lebensgröße soll die
BesucherInnen gleich am Beginn des Weges begrüßen. Kern des Projektes
ist die Errichtung eines 6,5 Kilometer langen Rundweges, der mit
Glas-, Holz- und Metallkonstruktionen gestaltet werden soll.

„Dieses touristische Angebot entspricht den Schwerpunkten und
speziellen Eigenheiten der Region optimal. Der „Jakobs-Themenweg“
soll Naherholungssuchende, Wanderer und Familien gleichermaßen
ansprechen und – als Ausgleich zum Berufsstress – ermöglichen, die
Natur zu erleben, inne zu halten und in sich hineinzuhören.

Austria wordpress

"Käse-Erlebniswelt" in Heidenreichstein

In Niederösterreich, osterreich, Region on Juni 12, 2008 at 10:31 am

Das international tätige Unternehmen "Die Käsemacher" aus Waidhofen an der Thaya errichtet in Heidenreichstein einen Betrieb rund um das Thema Käse: Zum einen wird hier ab 2009 ein Teil der Produktion abgewickelt, zum anderen wird mit der "Käse-Erlebniswelt" ein neuer touristischer Anziehungspunkt entstehen.

Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann zeigte sich heute, Montag, bei der Präsentation des Projekts überzeugt, dass im Waldviertel eine weitere TOP-Touristenattraktion geschaffen wird. "Es ist ein Projekt mit absolutem Neuheitswert. Als Schaukäserei ist der Betrieb einzigartig in der Region, interessant für den Ausflugstouristen, wie für kulinarisch Reisende oder auch für Schulklassen und Gruppenreisende."

Das Waldviertler Unternehmen "Die Käsemacher" verarbeitet jährlich 30 Millionen Liter Milch zu vielerlei Sorten Käse. Die Käsespezialitäten haben sich zu einem Exportschlager entwickelt, der Exportanteil beträgt 50 Prozent, exportiert wird mittlerweile in 38 Länder der Welt.

Laut Käsemacher-Geschäftsführer Hermann Ploner werden insgesamt rund 5 Millionen Euro in das Gesamtprojekt investiert. Geplant ist, ab dem Jahr 2009 einen Teil der Produktion von Heidenreichstein aus abzuwickeln.

In den touristischen Teil des Projekts, also die "Käseerlebniswelt", fließen davon 2 Millionen Euro. In der Anfangsphase rechnet man mit 35.000 BesucherInnen pro Jahr, bis zu 25 Arbeitsplätze werden geschaffen.

2.600 Quadratmeter Fläche stehen zur Verfügung: Ein Empfangs- und Informationsbereich wird adaptiert. Es werden Glaspanoramagänge, eine Besuchertribüne, ein Genusspavillon, eine "Versuchskäseküche", in der BesucherInnen sich in der Käserei üben können, sowie ein Shop und ein Bereich zur Gästebewirtung errichtet.

Geplant ist die Vernetzung mit weiteren kulinarischen Anbietern aus der Region. Außerdem soll die Schaukäserei auch überregional vermarktet werden, etwa als Begleitprogramm zur Landesausstellung 2009.

Osterreich